Cove

Aus TheOW-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Das Dorf Cove
Daten
Einwohner: ca. 750
Stadtfläche
in QS:
ca. 70.000
Truppenstärke: 20 Wachen
Politik
Herrscher(in): Kylia
Regierung: Rat der Stadt
Umgebendes Gebiet: Grafschaft Cove
Zugehörigkeit: Herzogtum Stolzenforst
Links
TheOW Eintrag: Cove
Suche nach: Das Dorf Cove

Cove, die westlichste Stadt, oder vielmehr ein Dorf, des Herzogtums Stolzenforst, kuschelt sich pittoresk an das nahegelegene Gebirge, welches von Westen und Süden Schutz gewährt. Der Zugang zum Meer im Norden liess das Fischereihandwerk aufblühen, dank der zumeist ruhigen Gewässer der Bucht, die eine reiche Auswahl an Fischen bietet. Die fruchtbaren Felder und Wiesen des Umlandes bilden die Kornkammer des Landes, die zahlreichen Bauernhöfe geben dem Dorf sein ländliches Flair. Tierzucht, Weinkeltereien und Imkereien gehören genauso zum Bild des Dorfes wie die Mühlen, Bäche und Weiler im Umland.

Geschichte

Einst gegründet von Tiberius von Dunkelwalde, dessen Nachfahren bis heute über die Grafschaft gebieten, hat das kleine Dorf nicht nur harmonische Zeiten erlebt. Immer wieder war das Dorf Angriffen von Orken ausgesetzt, die sich auf der nahegelegenen Landzunge angesiedelt hatten. Immer wieder wurden Teile der Stadt zerstört. Jüngst wurde Cove im Nachtgoblinkrieg beinahe völlig zerstört, allein dem Mut der Bevölkerung und allen voran den "Neun von Cove" ist es zu verdanken, dass trotz der verheerenden Zerstörungen zumindest ein größerer Teil der Bevölkerung evakuiert werden konnte. Doch die Bewohner Coves waren schon seit jeher hart im Nehmen, und so wurde das Dorf wieder errichtet und blühte unter den Händen der allseits beliebten Gräfin Isolde von Dunkelwalde immer wieder neu auf. Nach dem Erlass, dass das Stadtrecht auch auf die Ortschaft Cove zu übertragen wäre, wurde bei der ersten Wahl des Bürgertums Aster von Wolfsburg zur Bürgermeisterin gewählt. Während des Wahlkampfs zur zweiten Wahl übergab sie das Amt aber an Nimtan van Heive der zunächst kommissarisch dieses Amt ausübte und schliesslich bei der zweiten Wahl von den Cover Bürgern bestätigt wurde.

Das Dorf

Innerhalb des Dorfes haben sich einige Händler niedergelassen, die dort emsig ihren Geschäften nachgehen.

Kommandantur von Cove

Gleich gegenüber des Stadttores findet sich die Kommandantur zu Cove. Sie dient Adel, Miliz und Stadtwache als Besprechungs- und Kommandozentrale.

Die Ställe

Ebenfalls an der Stadtmauer lokalisiert, befindet sich der Stall von Cove.

Coves heilende Hand

Der Heiler von Cove.


Das Umland

Auch um das Dorf Cove herum haben sich eine Vielzahl von fleißigen Händlern, Handwerkern und Bauern niedergelassen, die in ihren Betrieben die verschiedensten Erzeugnisse herstellen.

Die fleißige Biene

Edgar hat sich mit seiner Imkerei direkt neben dem Stadttor niedergelassen.

Die Fechtschule zu Cove

Nördlich des Stadttores gelegen, befindet sich die Fechtschule zu Cove direkt an der Küste.

Die Cover Mühle

Direkt neben dem Gehöft steht die Mühle, in der ein Teil der Ernte direkt zu Mehl weiterverarbeitet wird. Der Müllermeister Resse Mehlstaub sowie sein Lehrling Jan Maltersack arbeiten hart, um den Anforderungen der alljährlichen reichhaltigen Ernte gerecht zu werden.

Die Caihumekirche zu Cove

Weiter Nördlich, direkt am Weg zum Hauptweg durch das Herzogtum, findet sich die Caihumekirche, die von der Cover Glaubensgemeinschaft errichtet wurde.

Gilden

Bekannteste Gilde vor Ort ist die Schwesternschaft des Mondes.

Protektorat Luna

Die Schwestern haben im Jahr 20 nach Llud ein Protektorat ausgerufen und schützen die gesamte alte Grafschaft Cove.

Weitere Informationen