Legion zu Vesper

Aus TheOW-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Legion zu Vesper
Wappen der Legion zu Vesper
Daten
Kürzel: Legion
Sitz: Vesper
Farben: Altkupfer-Grün
Grau
Farbnamen: de Communidad Defensiva
of Sacrifice
Wahlspruch: Vigilia Pretium Libertatis
(Wachsamkeit ist
der Preis der Freiheit)
Gildenlord: Elaena Silberfeld
Vizelord: Natascha Arnthor
Mitglieder: 25
Gründungsjahr: 2000
Ausrichtung
Gildenart: Militärisch
Gesinnung: Neutral-Licht
Schutzheiliger/Schutzgott: Gnocca
Einflussbereich: Vesper, Herzogtum Stolzenforst
Links
Homepage: Legion zu Vesper
Suche nach: Die Legion zu Vesper

Die Legion zu Vesper ist eine anerkannte Gilde im Herzogtum Stolzenforst. Im Volksmund wird sie, üblicherweise, verkürzt einfach "die Legion" genannt. Die Legion zu Vesper sieht sich selbst als Beschützer des Volkes vor Gefahren aller Art an, gleich woher die Gefahr stammen mag.
Die Legion hat die Besonderheit, das sie jeden Bewerber aufnimmt, der bereit ist, dem Credo Legionario bedingungslos zu folgen, unabhängig von Volkszugehörigkeit, Geschlecht oder Beruf. Daher können selbst Drows in der Legion dienen.

Aufbau

Die Legion sieht sich selbst als eine Armee und ist entsprechend militärisch organisiert. Sie besteht jedoch nicht nur aus Kriegern, sondern auch aus Anwendern Arkaner und Klerikaler Macht und bietet auch Handwerkern Schutz und Mitgliedschaft. Jedes Mitglied der Legion ist in eine der vier, unten stehenden, Ränge, sowie in eine von zwei Kohorten eingeteilt und kann bei Bedarf zusätzliche spezielle Befugnisse bekommen, zum Beispiel als Ausbilder oder Zeugwart.

Rangliste

  1. Legionsführung
  2. Offiziere
  3. Legionäre
  4. Rekruten

Außerhalb dieser Rangführung sind die Reserveoffiziere zu sehen, ehemalige Oberste und Brigadiere werden nach der Abmusterung automatisch Reserveoffizier und dienen der Legionsführung als Berater, auch untere Dienstgrade können bei herausragenden Leistungen oder Fachwissen nach der Abmusterung Reserveoffizier werden.

Als militärische Organisation, werden diplomatische Aufgaben durch die Legionsführung oder vertretungsweise durch die Offiziere wahrgenommen.

Kohorten

Die Legion ist unterteilt in Zwei Kohorten sowie einem Handwerkerkorps. Die Kohorten können unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen und werden jeweils von einem Offizier geführt.

I. Kohorte

Die I. Kohorte (Die Siegreiche) ist direkt in der Schildwacht stationiert, die I. Kohorte übernimmt primär Wach-, Patrouillien- und Repräsentationsdienste im östlichen Gebiet des Herzogtums.

II. Kohorte

Die II. Kohorte (Die Standhafte) ist in der Regel beim Fort der Rykarianer in der Grafschaft Cove stationiert. Ihre Aufgaben liegen primär im Patrouillen- und Wachdienst im Grenzgebiet des Herzogtums.

Handwerker Corps

Das Handwerker Korps steht außerhalb der Militärischen Rangordnung und untersteht direkt dem Oberst. Sie kümmern sich um Erhalt und Ausstattung der Schildwacht und der Legionäre.

Gildenführung

Der Brigadier, so die Bezeichnung für den Gildenlord der Legion, ist Elaena Silberfeld. Als Oberst, so die Bezeichnung für den Vizelord, dient Natascha Arnthor.

Die Schildwacht

Gelände

Das bewaffnete und befestigte Fort der Legion, die Schildwacht, steht unmittelbar an der Westlichen Marktplatzbrücke von Vesper. Die Tore der Schildwacht stehen grundsätzlich und zu jeder Tageszeit, jedem Bürger offen, der in Frieden kommt.

Credo Legionario

Der für jeden Legionär verbindliche Kodex, welcher die Legionäre zu Zusammenhalt, Kameradschaft, Gehorsam und ehrhaftem Verhalten verpflichtet. Der Credo ist auch heute noch das ideologische und politische Fundament der Legion, und verantwortlich für ihr Handeln.

Diplomatie

Die Legion zu Vesper unterhält ein Bündnis mit den Angroshim. Außerdem gehört sie als Gründungsmitglied dem Cover Pakt an, in dem ebenfalls der Orden des Agharam und die Rykarianer Mitglied sind und die als Bündnispartner gelten. Grundsätzlich unterhält die Legion mit allen Gilden des Herzogtums freundschaftliche oder zumindest neutrale Beziehungen.

Wie die meisten Stolzenforster Gilden, sind sie mit den Drowhäusern und den Orks verfeindet und auch mit den Schwarzen Falken und dem Kultisten stehen sie seit vielen Jahren im Zwist.

Die Legion hat keinen Treueeid auf den Herrscher des Herzogtums abgelegt, wenn gleich die Legion in der Regel dem Adel und der Kanzlei folgt, solange es dem Schutz des Volkes dient.

Bekannte und verdiente Mitglieder

Ehemalige Brigadiere Amtsdauer
Gwillin 2008 - 2011
Tarul Bogenschei 2006 - 2008
Hexagor Elek 2004 - 2006
Garam'goal 2002 - 2004
Pelayo 2000 - 2002
  • Pelayo, Mitbegründer der Legion zu Vesper und Brigadier außer Dienst
  • Gallhaver Afral, Oberst a.D.
  • Falk Babek, Oberst a.D.
  • Tarul Bogenschei, Brigadier a.D.
  • Bennard Pirnt, Oberst a.D.
  • Gwillin, Brigadier a.D.

Ehrenmitglieder

  • Raphaela El-Sovirax
  • Bennard Pirnt
  • Gwillin



Geschichte

Die Legion zu Vesper wurde als "Vesperer Fremdenlegion" nach dem Kriege gegen Llud gegründet und war zuerst an den Bergen von Covetous lokalisiert. Nach einem Umzug nach Vesper nahm die Legion den Namen der Stadt in ihren Namen auf. Unverändert seit der Gründung der Legion gilt der Credo Legionario. Die Legion war seit ihrem Bestehen in den meisten größeren und kleinen Konflikten und Operationen des Herzogtums sowie den meisten größeren und kleineren Operationen außerhalb des Herzogtums beteiligt.

Trivia

  • Viele Legionäre rufen Gnocca als Schutzheilige der Legion im Kampf um Beistand an.
  • Unabhängig des Ranges begrüßen sich alle Legionäre mit "Freundschaft!" und einem gleichzeitigem Salutieren, dabei grüßt der Niederrangige den Höherrangigen zuerst.
  • Die weiblichen Offiziere bestehen auf dem männlichen Rang mit einem Frau davor, z.B. Frau Offizier, Frau Oberst.
  • Die Legionäre trinken bevorzugt Zwergenbier und haben einen großen Vorrat desselben, und teilen den auch gerne mit Freunden und Besuchern.
  • Durch Verschiebungen innerhalb der Grafschaftsgrenzen, zählt der Grund und Boden, auf dem die Schildwacht steht, nicht zur Grafschaft Vesper, sondern zum Gebiet der Grafschaft Minoc.
  • Obwohl die Legion auf ihre Unabhängigkeit vom Adel pocht, ist der derzeitige Brigadier, aufgrund ihrer Vergangenheit bei den Wächtern des Lichtes, auf den Herzog vereidigt.



Weitere Informationen

Legion zu Vesper